Gesetzliche Regelungen zum Naturpark Vulkanregion Vogelsberg

Der Naturpark Vulkanregion Vogelsberg ist ein Schutzgebiet nach dem Hess. Naturschutzgesetz (HENatG) und wurde im Jahr 1957 als erster Naturpark in Deutschland gegründet und dann am 28.06.2006 (StAnz 28/2006) nach § 25 HENatG zum Naturpark erklärt.  Die Erklärung zum download (PDF)

§ 25 HENatG sagt zu Naturparken

(1) Zu Naturparken können durch die für den Naturschutz zuständige Ministerin oder den zuständigen Minister einheitlich zu entwickelnde und pflegende Gebiete erklärt werden, die

1. großräumig sind,

2. überwiegend Landschaftsschutz- oder Naturschutzgebiete sind,

3. sich wegen ihrer landschaftlichen Voraussetzungen für die Erholung besonders eignen und in denen ein nachhaltiger Tourismus angestrebt wird,

4. nach den Erfordernissen der Raumordnung für die Erholung vorgesehen sind,

5. der Erhaltung, Entwicklung oder Wiederherstellung einer durch vielfältige Nutzung geprägten Landschaft und ihrer Arten- und Biotopvielfalt dienen und in denen zu diesem Zweck eine dauerhaft umweltgerechte Landnutzung angestrebt wird,

6. besonders geeignet sind, eine nachhaltige Regionalentwicklung zu fördern.

(2) Naturparke sollen entsprechend ihren in Abs. 1 beschriebenen Zwecken unter Beachtung der Ziele und Grundsätze des Naturschutzes und der Landschaftspflege geplant, gegliedert, erschlossen und weiterentwickelt werden.

Kommunaler Zweckverband zur Verwaltung des Naturparks

Die Verwaltung des Naturparks wird seit Gründung durch einen kommunalen Zweckverband geführt. Die gesetzlichen Regelungen findet man in der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) und ergänzenden Gesetzen und Verordnungen.

Die ergänzenden Regelungen werden, wie in Städten und Gemeinden, in eigenen Satzungen verankert, die von der Verbands-Versammlung beschlossen werden.

Verbandssatzung des Naturparks

Die aktuelle Verbands-Satzung finden Sie als PDF-Download.

Die aktuelle Lesefassung der Verbandssatzung des Zweckverbandes können Sie hier einsehen: Satzung


Entschädigungssatzung

Die Aufwandsentschädigung der ehrenamtlichen Verbandsvertreter gibt es Regelungen in der Entschädigungssatzung.

Dies können Sie hier einsehen: Entschädigungssatzung